Barocker Glanz vergangener Jahrhunderte

Der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September 2017 steht unter dem Motto „Macht und Pracht“. Passend dazu rückt die Carl-Brilmayer-Gesellschaft an diesem Tag die stattlichen Barockgebäude im Zentrum Gau-Algesheims in den Blickpunkt und lädt herzlich zu Führungen rund um katholisches Pfarrhaus, Kronenberger Hof und Rathaus ein.
Führungen: Sonntag, 10. September 2017, 15 Uhr und 16 Uhr
Treffpunkt: am Katholischen Pfarrhaus, Gau-Algesheim, Schlossgasse 1

Stattliche Barockgebäude prägen das Stadtzentrum Gau Algesheims. Die vollständig aus Stein errichteten Häuser geben einen Einblick in die Baugewohnheiten des 18. Jahrhunderts. Prächtig kommt der Torbogen des Kronenberger Hofes daher, das katholische Pfarrhaus präsentiert sich als wohlproportionierter barocker Putzbau. Den Neubau des Pfarrhauses verfügte Kurfürst-Erzbischof Lothar Franz von Schönborn im Jahre 1719. Ebenso ordnete er 1726 den Umbau des ehemals spätgotischen, unter den Schweden 1631 niedergebrannten Rathauses an. Daran erinnert noch heute eine Gedenktafel, auf der zu lesen ist: „Per Suecos combusta en tota rediens nova venusta (Durch die Schweden verbrannt, sieh, neu erstanden bin ich wieder ganz schön).“

,